…die einrichtungen: folkwang musikschule essen

Die Folkwangmusikschule in Essen schreibt:

“Die Gebührenstruktur der Folkwang Musikschule baut keine sozialen Barrieren auf.
Der Besuch der Folkwang Musikschule darf nicht von den finanziellen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler abhängen. Die Folkwang Musikschule bietet kostengünstige Unterrichtsformen an und gewährt Gebührenermäßigungen, die eine Begabtenförderung unabhängig vom Einkommen der Zahlungspflichtigen ermöglichen.
Die Folkwang Musikschule bemüht sich, alle Bevölkerungsgruppen angemessen zu erreichen.”

Soll das Angebot dieser Einrichtung weiter eingeschränkt werden und Stellen gekürzt werden?

http://www.fms.essen.de/ueberuns/grundsaetze.html

…die einrichtungen: alte jüdische synagoge essen

‎”Die “Alten Synagoge”, Kulturinstitut der Stadt Essen, befindet sich im früheren Synagogenbau der jüdischen Gemeinde in Essen. Das Baukunstwerk gehört zu den größten und architektonisch bedeutendsten, freistehenden Synagogenbauten Europas aus der Anfangszeit des 20. Jahrhunderts. Es ist ein einzigartiges Kulturdenkmal.

Ausstellungsbereiche zur jüdischen, deutsch-jüdischen Geschichte und zur jüdischen Kultur der Gegenwart erwarten Sie. Aktuelle Veranstaltungen ergänzen die Angebote eines lebendigen Kulturortes.”

http://www.essen.de/de/Rathaus/Aemter/Ordner_45_9/Alte_Synagoge/Start.html

Wollen wir hier die Kürzungen akzeptieren, die das Personal reduzieren und das Angebot einschränken?

…die einrichtungen: raa

RAA steht für „Regionale Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien“

‎”Was machen die RAA?
Als Service-, Beratungs- und Dienstleistungseinrichtungen, in denen multiprofessionelle und multikulturelle Teams tätig sind, arbeiten die RAA auf der Grundlage eines ganzheitlichen Ansatzes interkultureller Bildung und Erziehung. Mit ihren Angeboten in der Elementarerziehung, in der Schule und beim Übergang von der Schule in den Beruf verbessern die RAA aktiv die Bildungschancen für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund und setzen sich für eine gleichberechtigte Teilhabe der Migrantinnen und Migranten in allen gesellschaftlichen Bereichen ein.”

“Die RAA in NRW verstehen interkulturelles Miteinander als Chance für die Entwicklung aller Kinder und Jugendlichen – für die hier geborenen, die hier aufgewachsenen und zugewanderten. Mit diesem Arbeitsansatz entwickeln die RAA Programme, Projekte, Produkte und setzen diese vor Ort in Kooperation mit Partnern um. Die RAA werden gefördert vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales sowie vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW und den jeweiligen Kommunen bzw. Kreisen.”

 

beschreibt die RAA sich auf ihrer Homepage (http://www.raa.de/uber-uns.html)

Ist diese Arbeit so unwichtig, dass wir hier kürzen können?

…die einrichtungen: stadtarchiv essen

Stadtarchiv Essen – Vergangenheit und Perspektiven

“Das Stadtarchiv Essen gehört zu den großen deutschen Archiven und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Von der anfänglichen Aufbewahrung geheimer Dokumente in einer Archivtruhe bis hin zur heutigen professionellen Betreuung und Bereitstellung der Akten durch Fachkräfte sind einige Jahrhunderte vergangen. Mit dem “Haus der Essener Geschichte” in der ehemaligen Luisenschule eröffnen sich dem Stadtarchiv neue Perspektiven und Herausforderungen.”

schreibt die Stadt Essen auf ihrer Homepage.

Anstatt zu investieren und mehr Kindern, Jugendlichen und Menschen aus der Bevölkerung diese wichtige Einrichtung näher zu bringen, wird auch hier eingespart.
Nach rein objektiven, betriebswirtschaftlichen Prinzipien muss man dabei vorgehen, heißt es aus der Verwaltung. Aber ein Stadt ist keine Firma und wir sind keine Angestellten.
Sind wir nicht als Steuerzahler eventuell die Auftraggeber?
Die Auswirkungen der Kürzungen spiegeln sich sogar auf der Homepage dieser Einrichtung:

“Historische Bildungsarbeit

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit wird im Ausbau und in der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit Essener Schulen und Bildungsträgern liegen.
Zurzeit ist die Wahrnehmung dieses Arbeitsbereiches aus personellen Gründen nur sehr eingeschränkt möglich.
Das Stadtarchiv berät Lehrende, Schülerinnen und Schüler; wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung und Vermittlung stadtgeschichtlicher Themen.”

http://www.essen.de/de/Rathaus/Aemter/Ordner_41/Stadtarchiv/Startseite_Stadtarchiv.html

Zur Info auf der Homepage der Stadt

Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
§
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
-
=
Backspace
Tab
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
[
]
Return
capslock
a
s
d
f
g
h
j
k
l
;
\
shift
`
z
x
c
v
b
n
m
,
.
/
shift
English
alt
alt
Einstellungen