…die einrichtungen: stadtarchiv essen

Stadtarchiv Essen – Vergangenheit und Perspektiven

“Das Stadtarchiv Essen gehört zu den großen deutschen Archiven und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Von der anfänglichen Aufbewahrung geheimer Dokumente in einer Archivtruhe bis hin zur heutigen professionellen Betreuung und Bereitstellung der Akten durch Fachkräfte sind einige Jahrhunderte vergangen. Mit dem “Haus der Essener Geschichte” in der ehemaligen Luisenschule eröffnen sich dem Stadtarchiv neue Perspektiven und Herausforderungen.”

schreibt die Stadt Essen auf ihrer Homepage.

Anstatt zu investieren und mehr Kindern, Jugendlichen und Menschen aus der Bevölkerung diese wichtige Einrichtung näher zu bringen, wird auch hier eingespart.
Nach rein objektiven, betriebswirtschaftlichen Prinzipien muss man dabei vorgehen, heißt es aus der Verwaltung. Aber ein Stadt ist keine Firma und wir sind keine Angestellten.
Sind wir nicht als Steuerzahler eventuell die Auftraggeber?
Die Auswirkungen der Kürzungen spiegeln sich sogar auf der Homepage dieser Einrichtung:

“Historische Bildungsarbeit

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit wird im Ausbau und in der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit Essener Schulen und Bildungsträgern liegen.
Zurzeit ist die Wahrnehmung dieses Arbeitsbereiches aus personellen Gründen nur sehr eingeschränkt möglich.
Das Stadtarchiv berät Lehrende, Schülerinnen und Schüler; wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung und Vermittlung stadtgeschichtlicher Themen.”

http://www.essen.de/de/Rathaus/Aemter/Ordner_41/Stadtarchiv/Startseite_Stadtarchiv.html

Zur Info auf der Homepage der Stadt

Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
Einstellungen
§
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
-
=
Backspace
Tab
q
w
e
r
t
y
u
i
o
p
[
]
Return
capslock
a
s
d
f
g
h
j
k
l
;
\
shift
`
z
x
c
v
b
n
m
,
.
/
shift
English
alt
alt
Einstellungen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>