… text begehren

Der Startschuss von Mehr Demokratie e.V. am 6. Dezember 2012, 15:04 Uhr:
“Die Unterlagen sind in Ordnung. Wann beginnt die Unterschriftensammlung?
!!! JETZT !!!

Ich unterstütze mit meiner Unterschrift die Absicht einen Bürgerentscheid mit folgender Fragestellung herbeizuführen:

Sollen die bis ins Jahr 2012 erbrachten kulturellen Bildungsangebote der Einrichtungen Volkshochschule Essen, Folkwang Musikschule, Stadtarchiv / Haus der Geschichte, Alte Synagoge / Haus jüdischer Kultur, Kulturzentrum Schloss Borbeck und RAA / Büro für interkulturelle Arbeit in ihrem Umfang unverändert fortgeführt werden?

Begründung:
Am 28.11.2012 beschloss der Rat mehrheitlich mit dem Ziel der Haushaltskonsolidierung Personalkürzungen bei den o.g. Einrichtungen.

Die o.g. Einrichtungen sind ein wichtiger Bestandteil der Essener Bildungs- und Kulturlandschaft. Mit ihren vielfältigen Angeboten tragen sie wesentlich zur Sicherung von kultureller Bildung und letztlich von Lebensqualität in unserer Stadt bei.

Bereits in den vergangenen Jahren wurden die Angebote durch zahlreiche Maßnahmen ausgedünnt. Die vom Rat am 28.11.2012 beschlossenen Personalkürzungen hätten weitere drastische Einschnitte bei den Angeboten dieser Einrichtungen zur Folge.

Kostenschätzung:
Unter Zugrundelegung des Haushaltsplans 2012 belaufen sich die jährlichen Mehrkosten für die Fortführung der Angebote der o.g. Einrichtungen in unverändertem Umfang auf rund 2,2 Millionen Euro.

 

2 Gedanken zu “… text begehren

  1. Leuchtende Augen, wer sieht die nicht gerne?
    Kinder und Jugendliche, denen eine 3/4 Instrumental Unterrichtsstunde ( leider gibt es auch 30 Minuten Einheiten) zu kurz erscheinen…- was will man mehr?
    Clara Witzel, Violinlehrerin an der Folkwang Musikschule Essen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>