…wann ist kultur gut?

Foto: Anabel Jujol,
Occupy Düsseldorf  || 99% loves 1% ||  Straßenkunstaktion

Diese Initiative möchte eine lebendige, vielfältige kulturelle und interkulturelle Szene und ein vielseitiges Bildungsangebot in der Stadt.
Wir kämpfen für die Einrichtungen Volkshochschule Essen, Folkwang Musikschule, Stadtarchiv / Haus der Geschichte, Alte Synagoge / Haus jüdischer Kultur, Kulturzentrum Schloss Borbeck und RAA / Büro für interkulturelle Arbeit, weil diese den von den Haushaltskürzungen für 2013/14 unmittelbar betroffen sind.
Diese Einrichtungen sind genauso wichtig wie eine tolle Museumslandschaft, eine große Oper, spannendes Theater und natürlich eine vielseitige und weltoffene freie Szene. Diese Einrichtungen leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass Essen ein kreatives Bildungsangebot für Erwachsene, aber auch besonders für Kinder und Jugendliche anbieten kann. Und dies unabhängig von Herkunft und Geldbeutel der Eltern.Anstatt zu kürzen, fordern wir, dass die Stadt das Versprechen der Kulturhauptstadt 2010 einlöst und das kreative Potential und den Zugang zu Kultur und Bildung aller ihrer Bürger für die Zukunft stärkt!Bitte verbreitet die Infos, ladet Eure Freunde in Essen zu unserer Facebook Veranstaltung ein.
https://www.facebook.com/events/102378159935865/
oder teilt unsere Seite: https://www.facebook.com/Kulturgutessen
Listen könnt ihr hier abrufen, ausdrucken und unterschrieben entweder zuschicken oder bei einer der zahlreichen Sammelstellen abgeben.
Wir brauchen viel Reichweite.
Wenn wir es schaffen bis Ende April (die Frist wurde von der Stadt verlängert!) 14.400 Unterschriften zu sammeln, können wir einen Bürgerentscheid erwirken.
Wir bitten um eure Unterstützung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>